Aktuell

Letzte Aktualisierung:
       8.3.2017

BuiltWithNOF

 

Großes Programm zum
20jährigen Bestehen

Wie auf der Titelseite kurz angekündigt, plant der Förderverein Taunus-Tiflis im neuen Jahr anlässlich des 20jährigen Bestehens eine Vielzahl besonderer Veranstaltungen. Hier ein Überblick über die Höhepunkte des Programms.

10. Februar 2017: Klavierkonzert mit der in Deutschland lebenden deutsch- georgischen Pianistin Catherine Gordeladze, die seit 2007 als Interpretin von Bach, Haydn, Beethoven, Ravel und vielen weiteren Komponisten gefeiert wird. Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie mit sechs Jahren in Tiflis, wo sie als “Wunderkind” schnell bekannt wurde. Mit sieben Jahren gab sie bereits einen ersten Orchesterauftritt, mit  zehn Jahren  bestritt sie einen ganzen Klavierabend. Heute hat Catherine Gordeladze  eine Dozentenstelle an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main inne. Über das genaue Programm werden wir noch berichten.

17. März 2017: Traditionelle “Georgische Tafel” des Fördervereins.

19. bis 29. April 2017: Gegenbesuch einer georgischen Schülergruppe in der IGS. Musiklehrerin Tamriko Chelidze studiert mit den 18 Jugendlichen eine Performance ein, die dann in diesem Zeitraum zur Aufführung kommt. Datum und Ort werden noch bekannt gegeben.

12. Mai 2017: Mitgliederversammlung des Fördervereins Taunus-Tiflis e.V.

23. Juni 2017: Gastspiel von “Erisioni”, dem inzwischen weltweit bekannten Folk- lore-Ensemble aus Georgien, in  der Schlosskirche Bad Homburg.

Ende August/Anfang September: Reise nach Georgien. Sie soll in der letzten Augustwoche und der ersten Septemberwoche stattfinden. Einzelheiten werden frühzeitig bekannt gegeben. Interessierte können bzw. sollten sich aber schon jetzt bei Organisator Achim Wacker melden (Tel. 06172 44756).

4. November 2017: Kaffeenachmittag im Vereinshaus Dornholzhausen mit Rückblick auf 20 Jahre Vereinsarbeit und auf die Georgienreise 2017.

 

 

Rückblick:

Partnerschule IGS feierte
 45jähriges Bestehen

Mit einem bunten Programm feierte die IGS (Integrierte Gesamtschule Stierstadt) am 17. September 2016 ihr 45jähriges Bestehen. Der Förderverein wurde eingeladen, sich daran zu beteiligen, da wir den seit vielen Jahren gepflegten Schüleraustausch mit dem 2. Georgischen Gymnasium (heute: 195. Schule) in Tiflis finanziell und aktiv unterstützen.

Wir haben uns mit einem Informationsstand zur Arbeit des Fördervereins und mit dem Verkauf von georgischen Spezialitäten und Produkten (z.B. Gewürze und Wein) betei- ligt und durften uns über regen Besuch freuen.

Der nächste Schüleraustausch - mit 18 Jugendlichen - findet vom 2. bis 12. Oktober 2016 statt. Nach Rückkehr der Gruppe ist im November 2016 ein Informationsabend geplant; genaue Zeit und Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Außergewöhnliches Konzert
mit jungen georgischen Künstlern

Zwei hoch talentierte junge Musiker aus Georgien waren mit einem außergewöhnlichen Konzert zu Gast beim Förderverein Taunus-Tiflis e.V. in Bad Homburg: Die Pianistin Nino Kotrikadze und der vom Verein geförderte Violinist Tornike Ugrekhelidze spielten am Freitag, 15. Januar 2016, in der Christuskirche Bad Homburg, Stettiner Straße 53, Werke von Ludwig van Beethoven, Fréderic Chopin und Claude Debussy.

Bei dem  Konzert lernten die Besucher zwei noch junge, aber schon hörbar avancierte Musiker aus Georgien kennen: Nino Kotrikadze wurde schon mit fünf Jahren von  ihrer Mutter im Klavierspiel unterrichtet; bereits mit sechs spielte sie in einem    Kammerorchester mit. Mit elf Jahren gab sie ihr erstes Solokonzert. Inzwischen ist sie bereits in zahlreichen europäischen Ländern und in den USA aufgetreten; zurzeit arbeitet sie am Master-Abschluss an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin.

Dort studiert auch Tornike Ugrekhelidze, ein ehemaliger Schüler des Zweiten Georgischen Gymnasiums in Tiflis. Sein außergewöhnliches Talent erkannte  man schon recht früh. Der Förderverein unterstützte ihn deshalb schon in jungen Jahren. Von 2009 bis 2011 studierte er bereits in Florenz. Als erster Geiger spielt er zurzeit im Berliner Residenzorchester


Bildervortrag der Georgienreise 2015
bei Kaffee und Kuchen

Zu einer Nachlese der vom Förderverein Taunus-Tiflis e.V. geplanten und durchgeführten Reise im Sommer 2015 quer durch Georgien hatte der Förderverein Mitglieder und Freunde, Mitreisende und Interessierte eingeladen. Viele kamen, um sich bei Kaffee und Kuchen im Vereinshaus Dornholzhausen an Bildern und Berichten zu erfreuen.

Reisen nach Georgien werden angeboten, um das Land besser bekannt zu machen. Sie haben extrem guten Zuspruch, denn ein Land kennenzulernen zwischen Orient und Okzident, das nicht in allen Reisemagazinen zu finden ist, ist eine spannende Sache. So konnten bei dem Bildervortrag, zusammengestellt von Achim Wacker, viele Mitreisende ebenfalls ihre Eindrücke über die kulturellen Erlebnisse, die Vielfalt der Natur und das Erleben der georgischen Tradition vermitteln.

[Willkommen] [Aktuell] [Archiv 2004] [Archiv 2005] [Archiv 2007] [Archiv 2008] [Archiv 2009] [Archiv 2010] [Archiv 2011] [Archiv 2012] [Archiv 2013] [Archiv 2014] [Kinderlieder-CD] [Georgische Rezepte] [Geschichte] [Ziele] [Patenschule] [Aktivitäten] [Kalender 2017] [Download] [Kontakt] [Impressum] [Links]