Aktuell

Letzte Aktualisierung:
       19.2.2018

BuiltWithNOF

 

Rückblick auf 20jähriges Bestehen
zum Abschluss des Jubiläumsjahres

 

BAD HOMBURG. Mit einer unterhaltsamen und informativen Kaffeetafel im Vereinsheim Dornholzhausen hat der Förderverein Taunus-Tiflis e.V. sein Jubiläumsjahr ausklingen lassen: Vor 20 Jahren gegründet, unterstützt der Verein ein Gymnasium in der georgischen Hauptstadt. Unter anderem wird ein lebhafter und sehr erfolgreicher Schüleraustausch gefördert. Im Jubiläumsjahr fanden mehrere Konzerte, Gastspiele und eine Georgien-Reise statt (siehe auch Seite “Archiv 2017”).

Bei der Abschlussveranstaltung sind nicht nur viele Mitglieder gekommen, sondern es waren auch viele interessierte Bürger präsent, die den Verein näher kennen lernen wollten. Vorstand, Gründungsmitglieder und Teilnehmer an Georgien-Reisen, die der Verein fast jedes Jahr angeboten hat, berichteten anhand von Bildern und mit heiteren Episoden von ihren Erlebnissen  und Erfahrungen in Georgien und mit georgischen Freundinnen und Freunden.

Vieles davon lässt sich in einem bebilderten Büchlein nachlesen, das Malu Mayer-Wegelin, Ehefrau des Schatzmeisters Dr. Eberhard Mayer-Wegelin, zusammengestellt und jetzt präsentiert hat. Es ist für eine Schutzgebühr von 5 Euro beim Förderverein erhältlich.

Mit einer Auswahl von Bildern aus der Gründungszeit und von verschiedenen Begegnungen in Georgien und im Taunus ließ Vorstandsmitglied Ralf Botta die Vergangenheit Revue passieren. Mit im Mittelpunkt stand dabei der Schüleraustausch, der von der Integrierten Gesamtschule Oberursel-Stierstadt (IGS) als Partnerschule regelmäßig organisiert wird. Zum Abschluss der Veranstaltung dankte die Vorsitzende, Renate Wacker, allen – meist langjährig aktiven – Helfern, die zur bis heute notwendigen Unterstützung des Schulbetriebs in Tiflis beigetragen haben; dazu gehören auch Einzelförderungen begabter Schülerinnen und Schüler, die Organisation von Schulmöbel-Transporten, der Aufbau einer Schüler-Band und die Förderung des Deutschen Sprachdiploms in Georgien.

Über die Geschichte des Vereins, die mit der Begegnung von Chormitgliedern in Bad Homburg und einer Sänger-Gruppe in Tiflis begonnen hatte, sowie über seine Aktivitäten informiert ausführlich diese Website.

Kontakt zum Verein: Renate Wacker, Vorsitzende, In den Lindengärten 3, D-61352 Bad Homburg, E-Mail rw@taunus-tiflis.de.

Kaffeetafel_bearb 

Blick auf die Kaffeetafel des Fördervereins im Vereinshaus Dornholzhausen.
Ein Großteil der Mitglieder war erschienen, daneben auch viele neue
Gäste.

 

[Willkommen] [Aktuell] [Archiv 2004] [Archiv 2005] [Archiv 2007] [Archiv 2008] [Archiv 2009] [Archiv 2010] [Archiv 2011] [Archiv 2012] [Archiv 2013] [Archiv 2014] [Archiv 2017] [Kinderlieder-CD] [Georgische Rezepte] [Geschichte] [Ziele] [Patenschule] [Aktivitäten] [Kalender 2018] [Download] [Kontakt] [Impressum] [Links]